Aktuelles

Stöhr-Logistik: Die Tennis-Spezialisten

blog-thumbnail

Stöhr lieferte das Turnierequipment für den Nürnberger Versicherungscup Dass die Stöhr-Spedition ein zuverlässiger Lieferant auch für internationale Tennisturniere ist, hat sich in der Branche offenbar herumgesprochen: Die Firma MatchMaker Event GmbH, Organisator des Nürnberger Versicherungscups, hat das Nürnberger Unternehmen beauftragt, das Turnierequipment von Neuwied nach Nürnberg zu transportieren. Insgesamt 14 Lademeter Werbemittel und Tresen lieferten die Logistik-Spezialisten in einem Tag für das internationale Top-Event. Bei dem WTA-Turnier treten insgesamt 32 Spielerinnen, darunter unter anderem Spitzenspielerinnen wie die French Open- und US Open-Siegerin Svetlana Kuznetsova (WTA 89), Yulia Putintseva (WTA 38), Katerina Siniakova (WTA 45), Ajla Tomljanovic (WTA 47) sowie die deutschen Mona Barthel (WTA 85), Sabine Lisicki (WTA 297) oder […]

Aktiv gegen Fachkräftemangel

blog-thumbnail

Stöhr-Gruppe bildet neun neue Fachkräfte aus Die Stöhr-Gruppe bleibt auch 2017 ihrer Tradition treu, den eigenen Nachwuchs selbst auszubilden: Bei dem Familienunternehmen, zu dem neben der Stöhr-Spedition GmbH & Co. KG auch die Select Service Stöhr OHG und die Personal Service Stöhr OHG gehören, haben am 1. September 2017 wieder neun neue Auszubildende ihre Lehre begonnen. Die Jugendlichen lernen in den Berufen Kaufmann / Kauffrau für Speditions- und Logistikdienstleistung (5), Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement, Berufskraftfahrer (2) und Fachkraft für Lagerlogistik. Damit sind derzeit ingesamt 21 Auszubildende verteilt auf alle Lehrjahre beschäftigt. Die Logitik-Gruppe will damit aktiv dem Fachkräftemangel begegnen. Allerdings ist es heute nicht mehr einfach, ausreichend qualifizierte Bewerber […]

Neustrukturierung zeigt Wirkung

Die Stöhr-Gruppe setzt auf größeren Branchen-Mix – Gesamt-Umsatz 2016 stabil Die Neustrukturierung der Stöhr-Gruppe zeigt Wirkung: Dank eines größeren Branchen-Mix’ konnte der Unternehmensverbund 2016 unterm Strich den Vorjahres-Umsatz trotz Wegfall eines Großkunden übertreffen.  Die Stöhr-Gruppe – bestehend aus der Stöhr Spedition GmbH & Co.KG, der Select Service Stöhr OHG und der Personal Service Stöhr OHG – hat sich in den vergangenen Jahren breiter aufgestellt, um das seit Jahren rückläufige Geschäft mit Print-Produkten auszugleichen. Der Bereich Papier bleibt aber mit gut zwei Drittel des Umsatzes immer noch das stärkste Segment. Hier konnte die Unternehmensgruppe den weiteren Rückgang bei Zeitungen und Zeitschriften durch das gestiegene Geschäft mit Beilagen und anderen Druckwerken mehr […]

Stöhr-Spedition jetzt ILN-Systempartner

Nürnberger Logistik-Gruppe betreibt Regional-HUB für Nordbayern Die Stöhr-Spedition hat einen neuen Kooperationspartner: Seit dem Frühjahr 2017 ist die Logistik-Gruppe Mitglied im International Logistic Network (ILN) mit Sitz in Sinzig. Das Nürnberger Unternehmen hat einerseits als Depotpartner für ILN die Verteilung und Einspeisung von Sammelgut übernommen und betreibt zusätzlich für die Stückgutkooperation in Nordbayern auch einen Umschlag-HUB, einen sogenannten Transshipment-Point (TSP). Von dem Regionalumschlaglager mit europaweiter Gateway-Funktion mit 1.500 Quadratmeter Fläche und 13 Rampen starten mehr als 20 Linien pro Nacht, zum Beispiel täglich nach Prag, Wien, Pinsdorf bei Salzburg, in die Balkan-Staaten oder bis nach Griechenland. Stöhr stellt dafür das komplette Lagerpersonal und das nötige Equipment, wie zum Beispiel fünf […]

Nachwuchsförderung

blog-thumbnail

Stöhr-Gruppe bildet neue acht Fachkräfte aus Kampf gegen den Fachkräftemangel: Die Stöhr-Gruppe hat auch in diesem Jahr wieder acht neue Auszubildende eingestellt. Die Jugendlichen lernen bei dem Familienunternehmen, zu dem neben der Stöhr-Spedition GmbH & Co. KG auch die Select Service Stöhr OHG und die Personal Service Stöhr OHG gehören, in den Berufen Kaufmann / Kauffrau für Speditions- und Logistikdienstleistung (vier), Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement (zwei) und je einer als Berufskraftfahrer und als Fachkraft für Lagerlogistik. Damit sind derzeit ingesamt 20 Auszubildende verteilt auf alle Lehrjahre beschäftigt. „Vor allem für die Ausbildung zum Berufskraftfahrer hätten wir noch Plätze frei, doch dieser Beruf ist bei Jugendlichen trotz guter Zukunftsperspektiven leider […]